Abstiegsmoment auf dem Watzmann

Wenn der Steinbock oben über den Höhen steht,ein warmer Wind weht, und dieser trotz Regens zuschautwie zwischen Nebel und Wolken die Sonne aufgeht. Ein Zweiter sich leicht aufgeschreckt,hinter einem Fels versteckt.So glaubt er sei nicht gesehen,obwohl, so neugierig wie er ist,doch das Köpfle raustreckt,um dann, …

„Einmal durch die Hölle bitte!”

Ein höllisch schönes Wochenende vom Eibsee über die Höllentalklamm zum Riffelkopf Am Anfahrtstag kamen wir sehr spät in Kochel am See in der Jugendherge Seeblick an. Trotz später Stunde ließen wir uns es nicht nehmen, auf unser kleines Get away mit Sekt anzustoßen.Am nächsten Morgen …

Abstieg vom Hocheck

Wieder zurück am Hocheck kam ich kurz in eine Unterhaltung mit einer jungen Dame, die im gebrochenem Deutsch sprach, ihre Nationalität konnte ich nicht zuordnen. Ein Stück weit liefen wir gemeinsam hinab und nahmen noch einen älteren Herrn mit. Auch der Abstieg war mit Bedacht …

Wenn der Watzmann zum greifen nah ist …

Nach vielen Jahren mit chronischen Rückenschmerzen soll es für mich in eine Schmerzklinik zur Schmerztherapie gehen. Als ich erfahren habe, dass sich diese in Berchtesgaden befindet, ging mein Herz auf. Die Klinik liegt mitten in den Bergen des Berchtesgadener Nationalparks. Wiederum in diesem befindet sich …